Geräuschtherapie - HG HÖRwerkstatt e. U.
14. April 2017

Geräuschtherapie

(In Zusammenarbeit mit HNO-Praxis Dr. Gotschuli)

Schlechtes Verstehen im Klassenzimmer oder in der Kindergarten –Gruppe muss nicht unbedingt einen Hörverlust als Ursache haben. Es kann auch ein nicht optimal ausgeprägtes Zusammenspiel zwischen Hörzentrum im Gehirn und an sich gut funktionierenden Hörsinneszellen im Innenohr zugrunde liegen.
Hier kann eine Geräuschtherapie (kurz GRT) Abhilfe schaffen.

In der HNO-Praxis Dr. Gotschuli wird anhand subjektiver und objektiver Hörmessungen abgeklärt, ob eine GRT sinnvoll erscheint. In einem ausführlichen Beratungsgespräch wird gemeinsam mit Ihnen das Therapieziel festgelegt.

Bei einer Empfehlung für eine GRT erhalten Sie in der Hörwerkstatt die benötigten Geräte samt einer gründlichen Einweisung und Service.

Nach 3-monatiger Therapie wird in der HNO-Praxis Dr. Gotschuli eine Erfolgskontrolle durchgeführt, anhand derer der weitere Verlauf der Behandlung festgelegt wird.